News

Pressemeldung: Investitionserfolg in Interlaken, Schweiz: ACRON erwirbt City Hotel Oberland Immobilie mit 192 Zimmern im Touristen Hot-Spot der Schweizer Alpen

Zürich, 30. November 2017 – Die auf Immobilieninvestments spezialisierte ACRON Gruppe hat am 30. November 2017 für die ACRON HELVETIA XII Immobilien AG erfolgreich die Transaktion zum Erwerb und zum Umbau des City Hotel Oberland in Interlaken, Kanton Bern, Schweiz, abgeschlossen.  

 

Der Erwerb des etablierten, überdurchschnittlich ausgelasteten Hotels geht mit einem Konzept zur Neupositionierung samt Fresh-up (Modernisierung) zu einem Hotel mit zeitgemässen Interieur, Showrestaurant und einer zum Marktplatz gerichteten Aussenterrasse einher. Eine Lounge-Bar sowie attraktive Einzelhandelsflächen werden das Angebot für Gäste und Besucher ergänzen.  

 

Das City Hotel Oberland liegt im Ortszentrum inmitten attraktiver Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, Bars und Restaurants. Von hier aus können Gäste zu Fuss die Sehenswürdigkeiten Interlakens erreichen. Neben der ausgezeichneten Mikrolage besticht Interlaken als TOP-Feriendestination und gilt besonders bei Gästen aus Asien mit Ziel „Top of Europe“ (Jungfraujoch) als beliebter Ausgangspunkt. Für Alpinisten gilt dieser Hot-Spot der Alpen als Mekka des Adrenalins und bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Darüber hinaus ist Interlaken ein beliebter Kongressstandort.  

 

Als Betreiber des Hotels wurde die Barcli Hospitality Management GmbH verpflichtet. Die beiden Geschäftsführer Meinhard Huck und Lucas Meier verfügen über langjährige Erfahrung im operativen Geschäft des internationalen Hospitality-Business, wie auch der Ferien-, Stadt,- und Tagungshotellerie in der Schweiz und im Europäischen Markt.  

 

Die ACRON Gruppe verfügt über eine entsprechende Hotel-Expertise durch verschiedene Europäische Hotelprojekte wie Steigenberger Alpenhotel and Spa**** Gstaad, Schweiz, Radisson Blu Hotel Zürich Airport**** Zürich, Schweiz, Steigenberger Airport Hotel**** Berlin-Brandenburg, Deutschland, Radisson Blu Hotel and Casino**** St. Gallen, Schweiz, Motel One Wien Westbahnhof*** Wien, Österreich.  

 

Nun bietet die ACRON HELVETIA XII Immobilien AG qualifizierten Anlegern die Möglichkeit, sich im Zuge von Kapitalerhöhungen an diesem Projekt zu beteiligen. Die ACRON AG ist mit dem Fundraising in der Schweiz beauftragt. Die prognostizierte Ausschüttung für Investoren liegt bei rund 9 Prozent pro Jahr. Die Gesamtrendite (IRR) des Investments nach erfolgtem Verkauf im Jahr 2021 wird mit knapp 15 Prozent p.a. erwartet.  

 

Kai Bender, Managing Director ACRON GmbH, sagt: „Mit diesem Erfolg bestätigt ACRON seine internationale Hotel-Expertise dank langjähriger, lokaler Präsenz und untermauert die Fähigkeit, für qualifizierte Investoren individuell zugeschnittene Anlagevehikel mit solider Rendite zu gestalten“.        

 

Über ACRON

Die ACRON Gruppe ist ein Asset Manager für Immobilieninvestments, der 1981 gegründet wurde. Die ACRON GmbH, Düsseldorf, steuert die Akquisition der Objekte in Europa. Jedes von ACRON konzipierte Immobilienprojekt basiert auf einer Single-Asset Struktur zum Vertrieb in der Schweiz, Österreich, Deutschland und in den USA. Ein Schwerpunkt sind Hotelimmobilieninvestments, die 40 Prozent der aktuellen Investments der ACRON Gruppe ausmachen. Das Transaktionsvolumen des Unternehmens beläuft sich per Mitte Oktober 2017 auf über 1.7 Mrd. CHF. Klienten der ACRON sind private Einzelinvestoren und Familien aus der ganzen Welt. Die ACRON Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich (CH) sowie Tochtergesellschaften in Luxemburg (LU), Düsseldorf (D), Dallas (US) und Sâo Paulo (BR). www.acron.ch, www.acronusa.com  

 

Unternehmen:  

ACRON HELVETIA XII Immobilien AG

c/o Buchhaltungs- und Revisions-AG

Bundesstrasse 3

6302 Zug

infoacron-helvetia12ch

+41 (0)44 804 34 14  

 

Kontakt:  

 

Kai Bender

Managing Director, ACRON GmbH

Verwaltungsrat ACRON HELVETIA XII Immobilien AG

kai.benderacronde

+49 (0)211 91 24 100  

 

Michael Teperski

Head of Marketing, ACRON AG

michael.teperskiacronch

+41 (0)44 204 34 00  

 

Download Pressemeldung